3. Dezember 2016

FESTTAGSMENÜ | EINE ANREGUNG | #1

Alles zum Vorbereiten!
Hier kommt in Folge ein STRESSFREIES Menü für Festtage aller Art.

Den Auftakt
macht ein spritzig-fruchtiger Cocktail, der sowohl mit, wie auch ohne Alkohol zubereitet werden kann.





FESTLICHER COCKTAIL / APERITIF

MANDARINEN-FIZZ

[LONGDRINK / COOLER]

AM VORTAG
ODER SOGAR EINIGE TAGE IM VORAUS


Gewürzsirup:
2 ganze Sternanis (oder entsprechende Menge an zerbrochenen Teilen!)
5 cm Zimtstange, zerbröckelt
1/2 Vanilleschote, aufgeschlitzt, Samen herausgekratzt
1/8 TL Thymian, getrocknet (oder 2 frische Zweige)
125 g Zucker
125 g Wasser 

     alles zugedeckt langsam bis zum Kochpunkt erhitzen, dann offen auf mittlerem Feuer köcheln lassen, bis entweder 104 °C erreicht werden (Thermometer!), oder der Sirup leicht dicklich wird, was lediglich ein paar Minuten dauert.
     Absieben und zugedeckt auskühlen lassen (175 g).
     Diese Menge reicht für 8 Cocktails.




EINIGE STUNDEN VOR DEM SERVIEREN

Mandarinen
     benötigte Menge Saft auspressen: 8–10 Mandarinen ergeben 320–350 ml Saft.
     Kühl stellen.

Weisswein, z.B. Chardonnay/Colombard
Dry Ginger Ale, z.B. von «Schweppes» oder «Canada Dry»
Sodawasser (für die alkoholfreie Version) 

Eiswürfel
Gläser von ca. 250 ml Inhalt 

Trinkhalme 
Mandarinenscheiben zum Garnieren 
     bereitstellen.

FERTIGSTELLEN / MIXEN

für 1 Cocktail (ca. 220 ml):
4 cl Mandarinensaft
2 cl Gewürzsirup, siehe oben
8 cl Weisswein, z.B. Chardonnay/Colombard

     im Cocktailshaker mit Eis ca. 15 Sekunden schütteln.

4 cl Dry Ginger Ale
     beigeben, umrühren (nicht schütteln!), in ein Glas seihen.

Mandarinenscheibe, Trinkhalm

Alkoholfrei: 
4 cl Mandarinensaft
2 cl Gewürzsirup, siehe oben 

     im Cocktailshaker mit Eis ca. 15 Sekunden schütteln.

4 cl Dry Ginger Ale
8 cl Sodawasser

     beigeben, umrühren (nicht schütteln!), in ein Glas seihen.

Anmerkungen:
  • Thymian im Sirup vermag das Aroma von Mandarinen zu intensivieren
  • hier in Thailand sind Mandarinen (Tangerines), die man zum Auspressen verwendet, grün-gelb und eher hässlich, liefern jedoch den besten Saft!
  • wer nicht selber Saft pressen will, kann auch Mandarinensaft kaufen
  • die Zutaten können beliebig vervielfacht werden